Dies ist die Geschichte der Familie Rosa, den Eigentümern und Produzenten der Quinta da Fornalha

Quinta da Fornalha ist ein Pilotprojekt für Nachhaltigkeit und Regeneration (Young Entrepreneur Award Rural 2016 – CA & Champalimaud Foundation) und gehört seit fünf Generationen der Familie von Rosa Dias. Nach einem Psychologie-Studium, entschied sich Rosa ihr Stadtleben mit dem Leben auf dem alten Familiengut, welcher sich auf einer römischen Ortschaft an den Toren zum Mittelmeer begründet, zu tauschen. Bei subtropischen Klima und einem einzigartigen kulturellen Reichtum, hat Rosa und ihr Team begonnen, alte landwirtschaftliche Traditionen mit grünen Technologien von heute zu kombinieren. Das Ziel ist, nachhaltig zu wirtschaften, mit dem, was natürliche Ressourcen hergeben und dabei respektvoll mit dem dortigen Ökosystem umzugehen.
Eingefügt in zwei Naturschutzgebiete an der Algarve, kümmert man sich auf Quinta da Fornalha um Pflanzung, Ernte und Weiterverarbeitung von regionalen Früchten, die mit Liebe und Wissen aus vielen Generationen zu wertvollen Bio-Produkten verarbeitet werden. Auf dem 36 Hektar großen Gelände gibt es neben ökologischen Obstanbau, Bio-Gärten und Kräuter- Beeten ein weiteres Aktivangebot: t
emporär können dort Familien und Kinder mithelfen, das Landgut zu erhalten. Ob bei der Gartenpflege oder bei Malerarbeiten an den weiß und blau getünchten Häusern und Mauern. Auf der Quinta da Fornalha eröffnet sich ein kleines Paradies am Meer.